Zukunftstag 2018

Technische und soziale Berufe kennenlernen

Ob in der Werkstatt, im Labor oder im Büro – am Girls' Day haben Mädchen die Chance in Berufe aus Handwerk, Naturwissenschaft, Technik oder Informatik zu schnuppern. Doch auch junge Männer haben am Boys' Day die Chance einen Einblick in soziale und erzieherische Berufe zu bekommen. Der Zukunftstag findet dieses Jahr am 26. April statt.

Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V.

Mädchen lernen technische Berufe kennen. Mädchen lernen technische Berufe kennen.
05.04.2018
Artikel bewerten
Danke für die Bewertung
Ihre bereits abgegebene Bewertung wurde aktualisiert.
Schlagworte

Den Beruf vorurteilsfrei zu wählen und sich nur von den eigenen Ambitionen und Stärken leiten zu lassen – das ist leider noch keine Realität.

In der betrieblichen Ausbildung verteilen sich Frauen und Männer sehr unterschiedlich auf die einzelnen Ausbildungsberufe; der Ausbildungs- und Arbeitsmarkt in Deutschland ist geschlechtsspezifisch aufgeteilt. Und nicht nur das, auch die Auswahl der Berufe ist sehr eingeschränkt und traditionell geprägt. So wählen mehr als die Hälfte der Mädchen aus nur zehn verschiedenen Ausbildungsberufen im dualen System und das sind klassische Frauen-Berufe von denen kein einziger zu den MINT-Berufen (aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) zählt.

Die Vorstellungen zur beruflichen Entwicklung sind eng mit alten, „stereotypen“ Rollenbildern verknüpft. Das führt zu Berufswahlentscheidungen, die Neigungen und Interessen verkennen, persönliche Entwicklungen einschränken und letztendlich ökonomische Nachteile vor allem für Frauen mit sich bringen. Einen Nachteil hat das auch für Betriebe: wichtige Potenziale gehen verloren bzw. können sich nicht entfalten.

Wie kann es gelingen, neue Wege bei der Geschlechterverteilung in den Ausbildungsberufen zu gehen?

Wichtig ist, Mädchen bei der Berufswahl zu unterstützen und ihr Interesse für Berufe in den sogenannten MINT-Bereichen zu wecken und Jungen gezielt für die sozialen und Pflegeberufe zu begeistern.

Der besondere Fokus liegt auf der Sensibilisierung von Unternehmen, damit sie Kampagnen und Maßnahmen ins Leben rufen, die die Berufswahlentscheidungen beeinflussen. Deshalb unterstützt die IG BCE auch den Zukunftstag, der Schülerinnen und Schüler einen Einblick in die Arbeitswelt, etwa im Labor, in produktiven Bereichen oder im Büro gestattet und sie für diese Bereiche interessiert. So können sich die Jugendlichen dann auch informierter und bewusster entscheiden. Damit leistet dieser Tag einen Beitrag nicht nur zur Berufsorientierung, sondern zur besseren Gestaltung individueller Lebensentwürfe und damit langfristig zur Chancengleichheit von Frauen und Männern im Arbeits- und Berufsleben.

Die IG BCE ruft ihre Betriebsräte und die Personalverantwortlichen auf, den Jugendlichen der 5. bis 10. Klasse mit gezielten Aktionen am 26. April 2018 ihre Türen zu öffnen und ihnen einen Einblick in die Arbeitswelt ihrer Unternehmen zu bieten.

Nach oben