Vertrauensleute-Wochenende steigert Motivation

Seminar und Erfahrungsaustausch mit Vertrauensleuten des BMW-Werkes

Motivation für die aktuelle Vertrauensleuteinitiative der IG BCE Augsburg tankten 18 Kolleginnen und Kollegen aus Betrieben in Schwaben bei einem Wochenendseminar in Vilsbiburg.

Jonas Lang

VLs bei BMW 2019-1

Nach einer beeindruckenden Betriebsbesichtigung im BMW-Werk in Dingolfing, in dem mehr als 18.000 Menschen beschäftigt sind, traf man sich zum Gedankenaustausch mit BMW Vertrauenskörper-Vorstand Thomas Zitzelsberger und Gewerkschaftssekretär Benjamin Freund von der IG Metall im Hotel Kongressissimo in Vilsbiburg.

Kollege Zitzelsberger gehört dem 45-köpfigen Betriebsrat des BMW-Werkes an, er ist als Mitglied des geschäftsführendes Ausschusses auch für die Zusammenarbeit mit der IG Metall zuständig. Sein Vertrauensleuteteam umfasst knapp 500 Vertrauenspersonen die sich um die Belange der IG Metall Mitglieder kümmern. Während eines Abendessens kam es zu einem intensiven Erfahrungsaustausch und so berichteten auch die Vertreter/Innen der IG BCE, die in deutlich kleineren Unternehmen die Vertrauensleutearbeit reaktivieren wollen, von ihren Erlebnissen und Herausforderungen. Klar wurde allen Beteiligten, dass Arbeitnehmerinteressen nur zusammen mit starken Gewerkschaften vertreten werden können und dabei auch die kontinuierliche Ansprache neuer Mitglieder unabdingbar ist. Am zweiten Tage der Schulung ging es um Ideenaustausch und Umsetzung der Ideen in die betriebliche Praxis.

  • VL-Wochenende bei BMW 2019
    Foto: 

    Torsten Falke

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

1 /

Nach einem Impulsvortrag durch Kollege Freund und IG BCE Bezirksleiter Torsten Falke, fanden Zielorientierung und Aufgabenbeschreibungen zur Fortführung der Vertrauensleuteinitiative statt. Alle Beteiligten gehen nun voller Ideen mit neuem Elan in die Betriebe zurück und werden mit Unterstützung durch die Augsburger Gewerkschaftssekretäre die neuen Aufgaben und Ideen gezielt angehen.

Nach oben